Roland Manke, Hotelkaufmann u. Dipl.Bertiebswirt, zert. Fachmakler für Hotelimmobilien   Erlaubnis gem. § 34 c der Gewerbeordung erteilt durch das Wirtschafts- u. Ordnungsamt der Freien und Hansestadt Hamburg (B/WI 73.10-1 vom 2 .März 1995)


Finanzintermediär

Verpachtung Verkauf Hotelmakler Hotels zum Kauf zur Pacht Hotelimmobilien

Der Investorenkreis, der sich für Hotels interessiert wird größer. Hintergrund dürfte sein, dass Hotelinvestments respektable Renditen bieten. Preise für Büro- und Einzelhandelsobjekten in Toplagen, die klassischen Anlageziele, sind so stark gestiegen, dass Investoren nach Alternativen Ausschau halten. Dabei geraten vermehrt auch Hotels ins Visier; doch eben auch nur in Toplagen und dort dürfte durch Kannibalisierungseffekte die Luft demnächst ebenfalls dünner werden.

Aus organisatorischen und strategischen Gründen meiden institutionelle Anleger die kleine und mittelständische - überwiegend inhabergeführte - Hotellerie, die aber nach wie vor über zwei Drittel des Marktes hier ausmacht und nicht zuletzt auch durch die Auswirkungen von "Basel II/III" müssen neue Wege der Finanzierung gefunden werden. Auch hier werden Renditen erwirtschaftet, die mehr als interessant sein dürften. Investitionen hier sind auf Grund eines überschaubaren Engagements zudem transparenter.

Eine fragwürdige Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WIKR) der EU, von Berlin in vorauseilendem Gehorsam umgesetzt, macht das auch nicht besser. Zwar haben die Landesregierungen von Baden-Württemberg und Hessen bereits im Oktober einen gemeinsamen Gesetzesentwurf im Bundesrat vorgestellt mit dem diese Richtlinie korrigiert werden soll und Bayern hat sich dieser Gesetzesinitiative angeschlossen - schließlich seien die Ablehnungsquoten für Immobilienkredite bei einigen Instituten enorm gestiegen - die Sturheit mit der das Ministerium in Berlin handelt ist  allerdings mehr als seltsam.

Deshalb gilt es vermehrt auch Alternativen wie z.B. Möglichkeiten der Beteiligungen oder des Crowdinvesting auszuloten, welche u.a. bereits über diverse Plattformen offeriert werden!

Als interessierter Investor erhalten Sie gerne Informationen über lukrative, gewinnorientierte und renditestarke Beteiligungsmöglichkeiten an bestehenden und projektierten Hotelobjekten, so auch zum Thema Crowdfunding (auch Schwarmfinanzierung genannt);  einer weiteren Möglichkeit der Finanzierung und  Mittelbeschaffung auch für die Umsetzung von Unternehmensgründungen und  zumeist in Form von stillen Beteiligungen.

Fragen Sie doch einfach an, gerne auch telefonisch oder einfach per E-Mail!


Erlaubnis gem. § 34 b/c der Gewerbeordung erteilt durch das Wirtschafts- u. Ordnungsamt der Freien und Hansestadt Hamburg (B/WI 73.10-1 vom 2 .März 1995)

Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung HV 28633519.2-272 vom 26.06.1998 Victoria Versicherungs AG

Beaufsichtigende Behörde: Amt Dänischenhagen, 24229 Dänischenhagen

Finanzamt Rendsburg-Eckernförde,  24768 Rendsburg


Last by "Basel II/III" new ways of the financing have to be found. As an interested investor you receive information about profit-oriented participation possibilities at existing and projected real estate objects.

Entre autres, par "Bâle II/III" des nouvelles manières du financement doivent être trouvées. En tant que vous recevez investisseur intéressé informations sur des possibilités de participation à but lucratif à des immobiliers hotel existants et projetés.

 

Finanzierungen Finanzintermediär

AGB | Aktuelles | AngeboteBewertungen | Impressum | Mediation | OfferierenReferenzen

bei unvollständiger Seitendarstellung hier klicken

during incomplete representation click here * lors d'une représentation incomplète cliqueter ici